user_mobilelogo

Deutsche Glasfaser sponsort TuS Laer 08

Ehrenamt beim Tus Laer- Mitmacher gesucht

Termine Verein

Sporteln für die ganze Familie
Sun, 18. Feb 2018
Sporteln für die ganze Familie
Sun, 11. Mar 2018
Familienfest 2018
Sat, 9. Jun 2018
Fussballschule 2018 beim TuS Laer
Thu, 23. Aug 2018
 

Bei der German Open Championship im Semi-Kontakt Karate der International Budo Federation Deutschland (IBF) in Düsseldorf konnten die Kämpfer der Fachschaft Taekwondo des TuS Laer dieses Jahr wieder einige Trümpfe ausspielen. So trug jeder der fünf angetretenen Sportler eine Medaille heim und mit über 250 Teilnehmern aus fünf Nationen trug dieses Turnier auch in diesem Jahr seinem internationalen Charakter Rechnung. 

Tom Lülff brach mit seiner Serie an Zweitplatzierungen und erzielte in drei ausgesprochen dynamischen Kämpfen Gold. Bis zur angestrebten Titelverteidigung im kommenden Jahr ist er nun internationaler deutscher Meister in seiner Gewichtsklasse.

Silber erkämpften sich Florian Reisch, Emil Scholz und Ramatullokh Nuriddinov. Ramatullokh empfahl sich bereits mit einem brillanten Debut beim Oppenweher Nachwuchsturnier. Mit seiner Zweitplatzierung bei diesem großen internationalen Turnier steht er damit schon jetzt als einer der aussichtsreichsten Nachwuchskämpfer des Verbandes fest. Maik Blömer erarbeitete sich den dritten Platz.
Keine Platzierungen erzielten in diesem Jahr trotz sehr guter Leistung die Formenläufer der Nullachter. Tanja Lülff und Louisa-Magdalena Böking lagen mit ihrer Wertung in einem sehr großen Pool von 22 Sportlern jedoch im oberen Drittel der Gesamtwertung.


Taekwondo German Open

Hintere Reihe v.l.n.r.: Thomas Böking (leitender Trainer), Shahruh Nuriddinov (Coach), Maik Blömer, Emil Scholz, Tom Lülff, Florian Reisch, Bernard Cohausz (Kampfrichter). Vordere Reihe: Louisa-Magdalena Böking, Tanja Lülff und Ramatullokh Nuriddinov.

 

Sparkasse Steinfurt Volksbank Laer-Horstmar-Leer eG