Beim TuS Laer erlebst Du

Am Samstag den 12.11.2016 folgte Robert Brutzer wieder einmal der Einladung der Fachschaft Taekwondo des TuS Laer 08. Das dreistündige Seminar behandelte diesmal das Thema Vitalpunkte in der Selbstverteidigung. Neben einigen blauen Flecken nahmen die 28 Teilnehmer vor allem aber auch viel nützliches Wissen mit und machten Bekanntschaft mit dem intensiven Schmerz, der bei der Behandlung bestimmter Nervendruckpunkte entsteht.

Der Inhalt des heutigen Lehrgangs beschäftigte sich insbesondere mit dem oberen Teil des Körpers. Wo genau finde ich diese neuralgischen Punkte am Arm, an der Hand oder im Hals-, Nacken und Kopfbereich, die einen so intensiven Schmerz hervorrufen können? Wie behandle ich diese Punkte idealerweise um einen größtmöglichen Effekt bei meinem Gegner herbeizuführen? Als diese Fragen geklärt waren, gab es schließlich noch einen Exkurs in eine Bodenkampfszene bei der ein Würgeangriff abgewehrt werden sollte. Zum Abschluß des Seminars zeigte Robert dann eine einfache aber sehr effektive Technik zum Distanzschluß in einer konfrontativen Situation.

Spannend wird es vor allem für die kleineren Kämpfer am 28.01.2017 in Laer, denn dann wird Robert einen speziellen Lehrgang im Street Combat für Kinder anbieten.

 

Taekwondo Street Combat 2016

Taekwondo Street Combat 2016

 

Taekwondo Street Combat 2016

 

Taekwondo Street Combat 2016

 

Taekwondo Street Combat 2016

 

Taekwondo Street Combat 2016

 

Taekwondo Street Combat 2016

 

Taekwondo Street Combat 2016

 

Taekwondo Street Combat 2016

 

Taekwondo Street Combat 2016

 

Taekwondo Street Combat 2016

 

Taekwondo Street Combat 2016

 

Taekwondo Street Combat 2016

 

Taekwondo Street Combat 2016

 

Taekwondo Street Combat 2016

 

Taekwondo Street Combat 2016

 

Taekwondo Street Combat 2016

 

 

 

 

Kategorien: Taekwondo